Galerie

Loading...
Sportfest 2017
Schulfest 2016
Tanzfest 2016

Häufig erleben wir, dass Eltern ihre Kinder viel zu früh vom Krankenbett wieder in die Schule schicken. Krankheiten müssen vollständig ausgeheilt werden. Gönnen Sie Ihrem Kind die Ruhe, denn ein gesundes Kind wird den versäumten Unterrichtsstoff schneller aufholen als ein Kind, das noch kränkelt und einen Rückschlag erleidet.
Verfahren Sie bitte genau so, wenn Ihr Kind am Morgen Unwohlsein zeigt. Sie ersparen Ihrem Kind einen qualvollen Schultag, an dem es nichts lernt, und sich die Zeit, die Sie benötigen, Ihr Kind am Morgen von der Schule nach Hause  holen zu müssen.

 

Kleinere Verletzungen (Pflastereien) versorgen wir selbst. Sollte jedoch ein Arztbesuch erforderlich sein, werden wir uns an Sie wenden.
(Siehe auch: vorzeitiger Unterrichtsschluss)

Schüler/innen, die weiter als 2,5 km von der Schule entfernt wohnen, haben die Möglichkeit mit dem Schulbus zur Schule zu kommen. Der Bus hält direkt vor dem Schulzentrum. Nähere Informationen geben wir Ihnen auf Anfrage.

 

Eine wichtige Aufgabe der Grundschule ist die Verkehrserziehung. Dazu gehört selbstverständlich auch das Fahrradtraining. Wir beginnen in den Klassen 1 und 2 mit dem Training im Schonraum (Schulhof). Ziel ist es, Ihren Kindern den sicheren Umgang mit dem eigenen Fahrrad zu vermitteln. Später wagen wir uns dann auf die Straße. Das Fahrradtraining endet mit der Fahrradprüfung im 4. Schuljahr.

 

Wenn Ihr Kind aus Krankheitsgründen oder sonstigen wichtigen Anlässen fehlt, sind Sie verpflichtet, uns spätestens am 2. Tag telefonisch darüber zu unterrichten. Aus Gründen der Sicherheit Ihres Kindes sollten Sie dies aber bereits am ersten Tag tun. Ab 7.30 Uhr können Sie uns telefonisch erreichen.